#textilmusik

Wettbewerbsausschreibung
Gesucht wird ein innovativer Entwurf für Bühnenkleidung eines klassischen Streichquartetts, mit dem höchsten künstlerischen Anspruch. Die Ausschreibung richtet sich an junge Designer*innen, die sich gern mit innovativen Techniken und besonderen Konzepten beschäftigen.

 

Ziel ist eine Plattform zu schaffen für eine Symbiose der Künste - die Konzertkleidung als einzigartiges Zwitter zwischen Kostüm und Robe; zwischen Illustration der Musik und subtiler Untermalung - ein Kunstwerk am Künstler. Eine Bezugnahme auf die Arbeit des Streichquartetts und/oder auf die Themengebiete „Frau zeitgenössische Kunst“ ist erwünscht. Experimentelles Modedesign, konzeptionelle Arbeiten, tragbare Kunst, Kostüme als Installation und nicht realisierte Projekte sind ebenfalls zugelassen und erwünscht.

 

 

 

Preise
Der 1. Preis erhält u.A. Werbeflächen, Ausstellungs-Performance- Angebote sowie einen Vertrag über eine Zusammenarbeit mit dem auf internationaler Bühne tätigen Ensemble inklusive angemessenem Honorar. Das preisgekrönte Kostüm wird an ausgesuchten internationalen Bühnen im Konzert getragen und gebührend präsentiert.

 

 
Herzlichen Glückwunsch Theresa Wilson!
Wir freuen uns Theresa Wilson als Preisträgerin des Wettbewerbs #textilmusik bekannt zu geben und hoffen, dass ihre bezaubernden Entwürfe schon bald in unseren Konzerten zu bewundern sind!
 

Vita - Theresa Wilson

 
Theresa Wilson wurde 1987 als Kanadierin/Britin in Deutschland geboren. Von 2010-2016
studierte sie an der Universität Reutlingen Mode-, Kostüm-, und Textildesign und wurde als
Jahrgangsbeste mit dem Hochschulpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet. Während des
Studiums absolvierte sie zwei Praktika im Bereich Kostüm - 2012 Wiener Staatsoper und 2014
Staatsoper unter den Linden in Berlin. Auf beide folgten eine Reihe von Assistenzen und Co-Designs.
 
Zu den wichtigsten gehören:
2018 Theater an der Wien “Alicina” by Händel, Regie Tatjana Gürbaca, Ausstattung Katrin Lea Tag
2018 Salzburger Festspiele “Salome” R. Strauss, Regie und Ausstattung Romeo Castellucci
2017 Opéra National de Paris “Jephtha” Händel, Regie Claus Guth, Ausstattung Katrin Lea Tag
2017 Dutch National Opera “La forza del destino” Verdi, Regie Christoph Loy, Ausstattung Christian Schmidt
2017 Nashville Opera “CARMEN” Bizet & “TOSCA” Puccini, Regie John Hoomes, Kostüme Pamela Lisenby
2016 Dutch National Opera “Jephtha” Händel, Regie Claus Guth, Ausstattung Katrin Lea Tag
2015 Friedrichstadt-Palast Berlin “THE ONE”, Kostüme Jean Paul Gaultier
2015 Theater an der Wien “Poppea” Monteverdi, Regie Claus Guth, Ausstattung Christian Schmidt
2014 Vienna State Opera “Das Schaue Füchslein” Janáček, Regie Otto Schenk, Ausstattung Amra Buchbinder

Nebenbei designed Theresa Wilson Couture und Brautmoden und unterrichtet Design- und
Schnittkurse. Seit September 2018 lebt sie in Freiburg und arbeitet als Ausstattungsassistentin am
Theater Freiburg.